zurück zum Seminarprogramm
Gesundheitsfördernde Farblichtmethode nach Dinshah
Pflanzen haben Heilwirkungen – das ist allgemein bekannt.
Ätherische Öle werden auch zu Zwecken der Gesunderhaltung bzw. gegen Krankheiten eingesetzt.
Mineralien / Heilsteine finden ebenfalls Verwendung in der alternativen Medizin.
Dass Farben einen Einfluss auf den Menschen haben ist bestimmt unumstritten!
- Rot als Signalfarbe wirkt anregend und energetisierend
- Grün als ausgleichende Farbe (das Grün in der Natur wirkt so auf uns)
- Blau wirkt entspannend und steht für die Weite des Meeres und den Horizont des Himmels
Selbst einer unserer größten Dichter - Johann Wolfgang von Goethe - interessierte sich für das Thema Farben und deren Bedeutung.

Anfang des 20. Jahrhunderts befasste sich ein indischer Arzt mit der Heilwirkung von Farben. Dinshah P. Ghadiali erkannte, dass bestimmte Farbfrequenzen mit den im Körper vorhanden Elementen in Resonanz gehen.
Er entwickelt ein System von 12 Farben:
Rot / Orange / Gelb / Grün / Lindgrün / Türkis / Blau / Indigo / Violett / Magenta
/ Purpur /Scharlach
Seine Lebensaufgabe war es, diesen Farben Krankheitsbilder zuzuordnen.
Dadurch entstanden Bestrahlungspläne für 331 Krankheitsbilder.

Beispiele für die Anwendung:
Türkis geht in Resonanz mit Zink und hat dadurch ein besonderes Anwendungsfeld bei Hautproblematiken. Türkis wirkt sehr beruhigend, deshalb wird es auch bei Schlafproblemen angewendet.
Purpur geht in Resonanz mit Brom. Bromide werden heute noch bei der Herstellung von Beruhigungsmitteln von der Pharmaindustrie verwendet.
Orange geht in Resonanz mit Kalzium und wirkt deshalb u.a. besonders auf Knochengewebe.
Kursleitung: Georg Epple
Termin: Montag, 19.09.22, 19-21 Uhr

Kursgebühr:
Anmeldung
und Info:
08284-998850 oder 0157-39236825

Home | Philosophie | Programm | Vermietung | Kontakt | Wegweiser | E-Mail